Samstag, 11.Mai 2019:

Somatic Yoga mit Anke Jacoby

15 - 18 Uhr

„Stabilität, Flexibilität, Dynamik“
Ein Somatic Yoga-Workshop zum Kennenlernen

 

 

 

 

 

 

Somatic Yoga ist eine fließende, sanfte, ruhige und zugleich kraftvolle Yogapraxis. Pulsierende Bewegungen wirken in tiefe Gewebeschichten des Körpers hinein, lösen Verspannungen und Blockaden. Diese Yogapraxis begleitet Dich in eine feine Körperwahrnehmung und körperliche wie mentale Entspannung.


Somatic Yoga inspiriert, dem Körper zu vertrauen und neue (Bewegungs-) Freiräume zu entdecken. Somit können alte Bewegungsmuster erkannt und schließlich aufgebrochen werden.

 

Somatic Yoga ermuntert Dich, ins Spüren hinein zu kommen.

Es bietet Dir den Raum, intuitive Bewegungen durchzuführen.

Es lässt Dir Zeit, Deine eigene Ausrichtung zu finden.


Somatic Yoga fördert damit ein ganzheitliches Wohlfühlen und Gesund Sein.


Inhalt & Ablauf


Wir starten mit Entspannung, somatischen Körperübungen, einem langsamen, bewussten Ankommen im Körper, im Spüren. Ein Erforschen Deiner Körpermitte – Becken, Beckenboden, Steißbein, Kreuzbein, Lendenwirbelsäule, Bauch, Organe, Zwerchfell.

 

Das Erkunden sowie Begreifen ihrer Einbettung im Körper und Bewegungsapparat führt Dich langsam vom Boden in fließende, kraftvolle Flows im Stand.

Asanasequenzen kannst Du in Deinem eigenen Rhythmus spielerisch entdecken. Mit einem starken, präsenten Gefühl für Deine Körpermitte erlebst Du die Asanas als ein feines Miteinander aus Stabilität, Flexibilität und Dynamik, begleitet von einem frei fließendem Atem, der Deine Bewegungen unterstützt und trägt.

 

Übungen zur Erdung, Zentrierung und Fokussierung führen Dich in Deine Balance, lassen Dich Deine Entfaltung auf der Yogamatte, im Raum … und in dein Leben hinein genießen.


Über Anke Jacoby


Ihre Somatic Yoga-Ausbildung hat Anke 2015 an der Somatischen Akademie Berlin absolviert, neue Impulse setzt ihre aktuelle YogaSOMATICS-Ausbildung bei Ateeka.
In ihren Yogaunterricht integriert Anke Übungen aus der somatischen Körperarbeit. Dazu lässt sie sich von somatischen Methoden wie Feldenkrais, Erfahrbarer Atem nach Ilse Middendorf und Continuum Movement inspirieren. Auch (Somatic) Meditation, Achtsamkeitsübungen und Hands on/Somatic Bodywork sind ein wichtiger, fortlaufender Bestandteil ihrer Arbeit.

Ihre fließenden Yogastunden sind eine kreative Mischung aus östlicher Yogatradition, somatischer Körperarbeit, Meditation und Achtsamkeit. Das tiefe Gefühl von Präsenz, organischem Bewegen und Hingabe, das sie selbst im Yoga findet, möchte sie weitergeben und Menschen begleiten, mit sich selbst in Berührung zu kommen. Atmung und Bewegung, ein Spiel mit Formen und den eigenen Grenzen dürfen sich in der Yogapraxis aus dem ureigenen, ganzheitlichen Körperempfinden heraus entfalten. Körper und Geist finden in ihre natürliche Einheit zurück, in ihre Lebendigkeit und in tiefe Entspannung.


Mehr über Anke findest Du hier: www.ankejacoby.com


Preis & Anmeldung


 

 

Preis:  48 €

 

Im Preis enthalten sind Wasser, Tee, Obst und vegane, home made Snacks von Jeannine.

 

Bitte mitbringen: dicke Socken, Deine Lieblingsdecke, und falls vorhanden Yogamatte und Sitzkissen. Matten, Sitzkissen und Decken sind in begrenzter Stückzahl vorhanden.

 

 

 

 

 

Zur Anmeldung schreibe uns bitte eine e-mail!

 

Bitte beachte: Die Anzahl der Plätze ist auf 10 begrenzt und erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Die Mindest-teilnehmerzahl ist 6.

 

 

 

 

 

 



Location in Wiesbaden


Villa Berg

Biebricher Allee 34

65187 Wiesbaden



Melde Dich für unseren Newsletter an und verpasse keine Veranstaltung mehr!