Full Moon Session


nach Sribhashyam

Sonntag, 9. Februar 2020

9:30 - 11 Uhr

An diesem Vollmondtag wird eine Full Moon Session nach Sribhashyam geübt. Die Sequenz besteht aus einer Abfolge an Pranayama Techniken kombiniert mit Meditationen.

 

Um auf das Sitzen vorzubereiten wird vorher eine kleine Sequenz am Boden geübt, die die Hüfte beweglicher werden lässt, den unteren Rücken entspannt und die Schultern lockert.

 

So erfährst Du, wie man eine Praxis an Mondtagen (Vollmond oder Neumond) aufbauen kann. Welche Elemente sich in solch eine Praxis fügen lassen und was man lieber weg lassen sollte.

 

Die Wirkung der Sequenz ist vom Groben zum Feinen, vom körperlichen zum energetischem, von der Zerstreuung in die Ruhe, vom endlichen (Selbst) zum unendlichen (Universum/ göttlichem).

 

Wer war Sribhashyam?

Sribhashyam war Krishnamcharyas jüngster Sohn und wurde von diesem schon in seiner Kindheit in Yoga und Ayurveda eingeführt. Mit nur 16 Jahren unterrichtete er bereits.

 

Seit den 70ern lehrte er dann in Europa, hauptsächlich in Frankreich und der Schweiz. Er gründete 1982 das Yogakshemam, eine Schule, wo er bis zu seinem Tod in 2017 Yoga, Ayurveda und indische Philosophie unterrichtete. Er schrieb mehrere Bücher, u.a. "Wie Yoga wirklich wurde".

 

"Was seine Lehre charakterisierte, die er noch in den letzten Tagen seines Lebens weitergab: Es war seine unermüdliche Bestimmung, die fundamentalen und universellen Werte einer spirituellen Suche, die sich an alle richtet, mit Demut, jedoch ohne Konzessionen zu teilen, unabhängig von den Überzeugungen, die jeder Einzelne hatte."

(Quelle: www.yogakshemam.net)

 

Die Einheit ist eine in sich geschlossene eigenständige, meditative Praxis.

 

Du erhältst ein Hand Out der Session.

 

Es ist keine Meditationserfahrung oder sonstige Yogaerfahrung notwendig.

 

Level: Für alle! Für Schwangere geeignet.

Termin: Sonntag, 9. Februar

Uhrzeit: 9:30 - 11 Uhr

Kosten: 15 € oder 1 Einheit auf der 10er-Karte

Ort: Villa Berg, Biebricher Allee 34, Wiesbaden

Tipp: Nach Möglichkeit nüchtern kommen.

Wer ein Sitzkissen hat kann dies mitbringen.